Breitensport vom Feinsten beim RSC

Breitensport vom Feinsten beim RSC

Bei schlechterem Wetter trotzdem steigende Teilnehmerzahlen im Vergleich zum Vorjahr! Engagement zahlt sich aus.

Der RSC richtete am Sonntag, dem 14.07.19 die 22. Grünberger Radtourenfahrt (RTF), den 13. Grünberger Radmarathon und die 18. Country-Tourenfahrt (CTF) aus.

Zum Start der Marathonfahrer um 06:00 Uhr war der Himmel noch wolkenlos. Aber nur 90 Minuten später mussten auf den ersten 60 Kilometern der Strecke einige Regenschauer mit kühlen Temperaturen ausgehalten werden. Bei der RTF wurden wieder die üblichen Strecken über 155, 112, 76 und 43 Kilometer angeboten. Die CTF bot Streckenlängen von 75, 51 und 31 Kilometer und für den Marathon mussten 220 Kilometer durch die landschaftlich reizvolle Region bewältigt werden. Insgesamt konnten wir im Vergleich zum Vorjahr einen Teilnehmerzuwachs von 15% verzeichnen.

203 RTF-Starter, 87 CTFStarter und 43 Marathonfahrer fuhren von der Theo-Koch-Schule aus auf die Strecken. Besonders erfreulich für uns war die Tatsache, dass die Teilnehmer sehr lobende Worte für die Organisation, Streckenverpflegung und Streckenführung fanden. Bestätigt wurde dieses positive Bild auch durch die Kontrollfahrer.

Laufrad für die KITA LardenbachBei der Siegerehrung konnte Bürgermeister Frank Ide erstmals den neuen Wanderpokal des Magistrats der Stadt Grünberg an die stärkste Mannschaft vergeben. Gleichzeitig überreichte er dem Verein eine Spende von 100 Euro für die teilnehmerstärkste Gruppe bei "Grünberg auf der Rolle".

Der ehemalige Vereinsvorsitzende Klaus Bellinger übergab ebenfalls eine Spende. Von ihm erhielt der RSC 200 € zur Förderung der Vereinsarbeit, besonders der Jugend.

Da man schon seit eingen Jahren keine Pokale für die Erstplatzierten ausgibt, wurde in diesem Jahr als Spende ein Laufrad für die KITA Lardenbach an die Vertreterin der KITA, Frau Diehl; übergeben.

Bei der Gesamtwertung landete der RV Obermörlen mit 18 Teilnehmern auf dem ersten Platz. Gleichzeitig belegte dieser Verein in der RTF-Wertung Platz 1 (14) und in der CTF-Wertung Platz 3 (4). Platz 2 und 3 in der RTF-Wertung gingen an die SKG Frankfurt (9) und den RV "Wanderlust" Gambach (8). In der CTF belegte der RC Wöllstadt Platz 1 (11) und der RV Hungen Platz 2 (5).

Dass es vielen Teilnehmern bei uns gefallen hat, zeigte sich auch darin, dass viele von ihnen nach der Rückkehr im Zielbereich noch lange in gemütlicher Runde zusammen saßen und das Catering des Vereins bei netten Gesprächen genossen.

Im Fazit war es für die Teilnehmer, aber auch für uns, eine tolle Veranstaltung, die uns Ansporn und Verpflchtung für die nächsten Jahre sein soll.


Drucken   E-Mail