Start Neuigkeiten Jahreshauptversammlung 2018
PDF Drucken E-Mail
Radsportclub Grünberg weiterhin in der Erfolgsspur

Für die Jahreshauptversammlung des RSC Grünberg hatte der Verein am 26.01.2018 in die Räume der Sportschule Grünberg eingeladen. Insgesamt nahmen 38 Mitglieder an der Jahreshauptversammlung teil.

Nach dem Grußwort zog der 1. Vorsitzende ein erfolreiches Fazit der Vereinsarbeit im abgelaufenen Jahr. Die solide Arbeit der einzelnen Abteilungen, sowie das gute Miteinander innerhalb des Vereins über Abteilungsgrenzen hinweg wurde besonders betont. Ausserordentlich erfreulich ist die Mitgliederentwicklung des Vereins. So konnte der RSC in 2017 einen Mitgliederzuwachs von 24 Neuzugängen vermelden. Besonders im Jugendbereich und im immer mehr nachgefragten Radwandern, welches vor Allem die Altersgruppe 50+ anspricht, wuchs der Bestand deutlich. Damit ist der Verein auf dem Weg zum mitgliederstärksten Verein im Radsportbezirk Lahn.

Trotz guter Ansätze in der wieder wachsenden Wahrnehmung des Radsports in der Öffentlichkeit beklagte Görge aber die in den letzten Jahren immer weiter zurückgehende Möglichkeit junger Radsportler, sich auch im Wettkampf zu messen. Gibt es im Bereich der Disziplinen im Mountain-Bike-Bereich noch eine Anzahl von Wettbewerben in der Region, so ist die Situation im Bereich von Straßenrennen seit Jahren unbefriedigend. Hohe Hürden für Genehmigungen und damit verbundene hohe Kosten scheinen diese Spielart des Radsports auf lokaler Ebene immer mehr zu ersticken.

 

Ehrung bei der JHV 2018

(Die geehrten Mitglieder Karl Jaworski, 2.v.l. (langj. Vorstandsarbeit), Manfred Feuchert, 3.v.l. und Siggi Kissmann, 4.v.l. (25-jährige Vereinsmitgliedschaft) gemeinsam mit Robin Oster, 1.v.l. (Jugend- und Rennwart) und Friedhelm Görge, r. (1. Vors.). Es fehlt Karl-Heinz Schmidt.

 

Das Rezept für erfolgreiche Vereinsarbeit ist aber eine Vielzahl an Angeboten und Unternehmungen, bei denen jeder interessierte Radsportler, der gerne in der Gruppe unterwegs ist, etwas für sich finden kann. Dies ist das Erfolgskonzept der letzen Jahre und wird auch weiterhin für eine stabile Vereinssituation sorgen.

Die Abteilungsleiter berichteten rückblickend auf die zahlreichen Aktivitäten und Erfolge. 

Der Kassenbericht des Rechners Martin Brockmann stellte einen ausgeglichenen Haushalt dar, der aber in dieser Weise nur der großzügige Unterstützung verschiedener Sponsoren zu verdanken ist. Mit der Feststellung einer ausgezeichneten Kassenführung wurde durch die Prüfer eine Entlastung des Vorstands vorgeschlagen und vom Plenum beschlossen.

Um das in vielen Vereinen aufkommende Problem der schwierigen Gewinnung von neuen Vorstandsmitgliedern in der Wirkung etwas zu entschärfen, wurde durch einen Mitgliederbeschluss die Satzung dahingehend geändert, dass ab 2019 ein System rollierender Amtsperioden Anwendung findet. Gleichzeitig nach kurzer Diskussion der Beschluss um die moderate Anhebung der Beiträge für Vollmitglieder, um steigende Abgaben an Verbände abzufedern und einen zusätzlichen Puffer zu schaffen.

Die Mitgliederversammlung ist auch immer ein angemessener Rahmen für Ehrungen verdienter Mitglieder. So konnte der Verein in diesem Jahr Karl-Heinz Schmidt, Manfred Feuchert und Siggi Kissmann für 25-jährige Vereinszugehörigkeit auszeichnen. Besonders Erwähnung verdient, dass die drei Geehrten auch für viele Jahre in verschiedenen Vorstandspositionen tätig waren. Sie erhielten die Ehrenurkunde des Vereins, die Ehrenurkunde des "Bund Deutscher Radfahrer" mit der silbernen Ehrennadel und einen Präsentkorb. Zusätzlich ehrte der Verein den im letzten Jahr ausgeschiedenen Jugendwart Karl Jaworski. Der 1. Vorsitzende dankte Jaworski für sein Engagement und seine langjährige Bereitschaft zur Übernahme des Ehreamtes. Für seine Verdienste in der Jugendarbeit und im Vorstand wurde ein Präsent der Jugendgruppe und ein Präsentkorb überreicht.

Für 2018 hat der Verein wieder ein umfangreiches Programm an Aktivitäten geplant, welches von den Abteilungsleitern vorgestellt wurde. Höhepunkt für den Verein wird wieder die zeitgleiche Ausrichtung der Radtourenfahrt, Country-Tourenfahrt und des Radmarathons im Rahmen der Hessencup-Serie am 08. Juli 2018.

 
 
home search